Wir über uns
Wir über uns

Vorträge für Schülerinnen und Schüler

Im Rahmen des Projekts werden für alle weiterführenden Schulen bzw. deren Schülerinnen und Schüler kostenlose Vorträge angeboten. Die Vorträge finden während der Unterrichtszeit statt und sind eine Schulveranstaltung. Zudem sind sie auf das jeweilige Alter der Teilnehmer inhaltlich und didaktisch abgestimmt. Für folgende Altersstufen gibt es Vorträge:

  • Klassen 5 und 6
  • Klassen 7 bis 9
  • Klassen 10 bis 13 und berufsbildende Schulen

Auf zwei Großbildleinwänden verfolgen die Schülerinnen und Schüler gespannt, wie einfach Computer bzw. Kennwörter gehackt und Firewalls oder Antivirenprogramme ausgetrickst werden können. Zusätzlich behandelt der Vortrag die folgenden Themen:

  • Social Media: Fluch oder Segen?
  • App-Check: Daten als Währung?
  • Musik, Filme & Gaming: Legal oder illegal?
  • Fake News: Falschmeldungen entlarven
  • Privatsphäre & Datenschutz: Nackt im Netz?
  • Cybermobbing: Wer nichts tut, macht mit!
  • Online-Anonymität: Wolf im Schafspelz?
  • Schutzmaßnahmen

 

Vorträge für Eltern

Eltern müssen wissen, wie ihre Kinder mit digitalen Medien umgehen und wie sie sich im Netz bewegen. Neben den Chancen der Nutzung dieser medialen Möglichkeiten müssen sie auch die Risiken kennen, die auftreten können. Nur so können sie ihren Nachwuchs kompetent auf der Reise durchs World Wide Web begleiten. Aus diesem Grund gibt es separate, kostenlose Elternvorträge. Sie befassen sich ebenfalls mit den Themen der Schülervorträge, sind jedoch auf die erwachsene Zielgruppe zugeschnitten und durch folgende Inhalte ergänzt:

  • Kinderschutz-Software
  • E-Mail-Sicherheit
  • Router-Sicherheit

 

Webitur für Schülerinnen und Schüler

Nach der Teilnahme an unseren Vorträgen werden viele Schülerinnen und Schüler ein grundlegendes Bewusstsein für Informationssicherheit entwickeln. Dieses gilt es zu festigen. Daher sollten sich die Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum immer wieder mit den Themen des Projekts beschäftigen. Die Kernthemen des Projekts sind:

  • Social Media
  • Smartphone
  • Musik, Filme & Gaming
  • Sicherheit & Datenschutz
  • (Cyber)Mobbing
  • Trends & Phänomene

Das sogenannte Webitur, das Lernen und abschließende Testen des Wissens rund um die Kampagnenthemen, startet nach den Vortragstagen. Um die Jugendlichen auf ihrem Weg zum Webitur zu unterstützen, werden folgende, ebenfalls kostenlose Unterlagen an die Schulen ausgeliefert:

  • Arbeitshefte für Schülerinnen & Schüler (altersgerecht)
  • Themenplakate (sechs verschiedene Motive)

Online, also hier im Jugendportal, sind in der Lehrerverwaltung zudem weitere Materialien für die Lehrkräfte zu finden, z. B.:

  • Lehrerhandouts inkl. Lösungen (digital im Portal)
  • Themenlisten für Referate
  • Offline-Prüfungen zu den Arbeitsheften

Alle Unterlagen sind so konzipiert, dass sie ohne Vorwissen und ohne zusätzlichen Aufwand beispielsweise in Vertretungsstunden eingesetzt werden können.