News-Übersicht

Aktuelles

News-Übersicht
27.05.2019 | Mobbing

Weißer Ring will Opfer-Lagebild veröffentlichen

Der gemeinnützige Opferschutzverein Weißer Ring plant, jedes Jahr ein Opfer-Lagebild zu veröffentlichen. Im Gegensatz zur Polizeilichen Kriminalitätsstatistik, in der es vor allem um die Täter geht, soll in dem Bericht die Situation der Mobbing-Opfer im Mittelpunkt stehen. Möglicherweise wird der Weiße Ring der Öffentlichkeit schon im Herbst 2019 ein erstes Lagebild präsentieren.

Weil sich Mobbing heutzutage vor allem online abspielt, will der Verein ein besonderes Augenmerk auf die Rolle von sozialen Netzwerken legen. Nach Einschätzung von Jörg Ziercke, dem Bundesvorsitzenden des Weißen Rings, betreffe Cybermobbing vor allem junge Menschen zwischen 12 und 19 Jahren. Im schlimmsten Fall stehe am Ende der Selbstmord des Opfers, weshalb das Thema zu einem Schwerpunkt der Arbeit des Vereins geworden sei.